Gewaltprävention und Deeskalation

Verbale und körperliche Übergriffe gegen Mitarbeiter*innen, egal ob im niedergelassenen, ambulanten oder stationären Bereich, werden zunehmend zur Herausforderung. Bestimmte Einflussfaktoren, wie lange Wartezeiten oder Personalknappheit, erhöhen oftmals den Anspannungszustand der Patient*innen. Hinzu kommen mangelndes Verständnis für die Situation sowie emotionale Ausnahmezustände. Neben systembedingten Faktoren können auch demenzielle oder andere psychische Erkrankungen zu aggressivem Verhalten führen.

Häufig lässt sich das Problem durch ein beruhigendes und verständnisvolles Gespräch lösen, manchmal reicht dies jedoch nicht aus. Wie Sie solche Situationen deeskalierend beeinflussen und gewaltpräventive Maßnahmen wirkungsvoll anwenden können, lernen Sie bei uns.  

Der nächste Kurs findet am 6. Februar 2020 statt (Anmeldeschluss 31. Jänner 2020).

Zielgruppe: Pflegepersonal, Ärzt*innen

Ort: Ausbildungszentrum am Ordensklinikum Linz Elisabethinen, Elisabethstraße 15-19, 4020 Linz, Erdgeschoß

Dauer: 8:00 -17:00 Uhr (9 UE einschl. Mittagspause)

Kosten: € 230,- (exkl. USt.)

Trainer: Mag.a Adelheid Pürstinger

Bitte nehmen Sie Ihre Dienstbekleidung mit!

Sollte die erforderliche Mindestteilnehmer*innenanzahl (8 Personen) nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, den Kurs unter Rückerstattung der Teilnahmekosten abzusagen.

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung!

Selbstverteidigung für Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen

Aggressives Verhalten gegenüber Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen ist kein Kavaliersdelikt. Sicherheitsmaßnahmen für Personal und Patient*innen gewinnen zunehmend an Relevanz in der Gesundheitsversorgung. In einer Übergriffssituation adäquat reagieren zu können, ist oftmals entscheidend für die eigene Sicherheit und für die fokussierte Zusammenarbeit im Team.

Begleitet von erfahrenen Trainer*innen und Schauspieler*innen erlernen Sie gezielte verhältnismäßige Abwehrtechniken und Befreiungsgriffe, um sich und andere zu schützen. Neben der Technik trainieren Sie auch entscheidende kommunikative Aspekte, um riskante und gefährliche Situationen zu bewältigen.

Realitätsnähe schaffen wir durch eigens eingerichtete Räumlichkeiten, in denen Sie das Gelernte anwenden.

Der nächste Kurs findet am 4. März 2020 statt (Anmeldeschluss 24. Februar 2020).

Zielgruppe: Pflegepersonal, Ärzt*innen

Ort: Ausbildungszentrum am Ordensklinikum Linz Elisabethinen, Elisabethstraße 15-19, 4020 Linz, Erdgeschoß

Dauer: 8:00 -17:00 Uhr (9 UE einschl. Mittagspause)

Kosten: € 340,- (exkl. USt.)

Trainer: Steve Prokschi/Werner Haas, Jujitsu-Verein Wels

Bitte nehmen Sie Ihre Dienstbekleidung mit!

Sollte die erforderliche Mindestteilnehmer*innenanzahl (8 Personen) nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, den Kurs unter Rückerstattung der Teilnahmekosten abzusagen.

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung!


Für Anfragen wenden Sie sich bitte an

Gudrun Mörzinger, MA, BScN
Leitung Expertenschmiede
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
Skills Lab Trainerin für den 3. Lernort, CRM Simulations-Instructor

Telefon: 0732 7676-5751
Mobil: 0664 88541563
E-Mail: gudrun.moerzinger(at)expertenschmiede.or.at